Vorbereitung auf einen Welpen

 

 

 

 

Dann ...

Schütten Sie kalten Apfelsaft auf den Teppichboden und laufen barfuss im Dunkeln herum.

Gleich nach dem Aufwachen : stellen Sie sich in den Regen ( solang es noch stockfinster ist ) und wiederholen Sie : Guter Hund, Mach Pipi, beeil Dich, mach schon ...

Bedecken Sie Ihre beste Kleidung mit Hundehaaren.

Bei dunkler Kleidung verwenden Sie helle Haare und bei heller Kleidung dunkle Haare.

 

Außerdem lassen Sie in Ihrem Morgen-Kaffee einige Hundehaare schwimmen.

Spielen Sie Fangen mit einem nassen, schleimigen Tennisball.

Rennen Sie barfuss durch den Schnee, um das Gartentor zu schließen.


Werfen Sie einen Wäschekorb mit sauberer Wäsche um und verteilen die Stücke über den ganzen Boden.

Lassen Sie Ihre Unterwäsche im Wohnzimmer liegen, denn dorthin bringt sie der Hund sowieso. ( Besonders dann, wenn man Gäste hat ).  

Springen Sie aus Ihrem Sessel, kurz bevor Ihre Lieblingssendung im Fernsehen vorbei ist und rennen Sie zur Tür, schreiend : Nein ! Nein ! Mach das draußen.

Versäumen Sie den Schluss Ihrer Sendung.

Schütten Sie  morgens Schokopudding auf den Teppich und warten Sie bis nach der Arbeit, um es sauber zu machen.

 

Nehmen Sie einen Schraubenzieher und schnitzen Löcher in ein Bein Ihres Esstisches es wird sowieso angekaut.

Nehmen Sie eine warme , weiche Decke aus dem Trockner und rollen Sie sich  in sie ein. 

Dieses Gefühl haben Sie , wenn ein Welpe auf Ihrem Schoß einschläft.

Können Sie mit all diesen Sachen gut leben ?

Dann ist es soweit - Holen Sie sich Ihren Welpen.

 

Quelle :
Im Internet gefunden
- Autor unbekannt


zurueck1