Fragen die Sie sich vorher stellen sollten !

 

 

 

Stellen Sie sich als erstes die Frage , ob ein Staffordshire Bull Terrier in Ihr Leben passen könnte.


Als wichtigste Fragen überhaupt sehe ich :

Wie sieht die  Verordnung   für das halten von Hunden in Ihrem Bundesland aus ?

Dürfen Sie einen Staffordshire Bull Terrier in Ihrem Bundesland halten ?

Gibt es Auflagen die Sie erfüllen müssen ( z.b Haltungsgenehmigung, Wesenstest usw. )


Genehmigt Ihr Vermieter die Hundehaltung ?

Wenn Sie zur Miete wohnen , sollten Sie sich unbedingt schriftlich die Genehmigung zur Hundehaltung vom Vermieter geben lassen !


Sind alle Familienmitglieder mit der Anschaffung eines Hundes einverstanden ?

Es gibt natürlich Probleme , wenn Sie einen Hund haben wollen , Ihr Partner aber panische Angst vor Hunden hat !


 

Liegen bei keinem Familienmitglied Allergie gegen Tierhaare vor ?


Haben Sie die nötige Zeit für einen Hund ?

Hunde sind Rudeltiere und schätzen das Alleinsein nicht !


Sind Ihre finanziellen Möglichkeiten so, dass Sie einem Hund alles bieten können was er braucht ? 

Neben der Versorgung des Hundes sind die Kosten für Tierarzt, Steuern und Versicherung und gegebenenfalls Hundeschule einzuplanen.


 

Er muss erzogen werden !!

Haben Sie das nötige Wissen / Erfahrung um einen Hund zu Erziehen ?


Möchten Sie sich dieser Herausforderung stellen ?


Sind Sie bereit, auch bei eventuell auftretenden Problemen in der Erziehung Lösungen zu suchen und entsprechend gegen zu wirken ?


Er liebt Kinder, aber die Erziehung muss von Ihnen übernommen werden !


Er benötigt Zeit für seine Ausbildung, jeden Tag und nicht nur 5 Minuten !


 

Haben Sie genügend Zeit, Ausdauer und die nötige Konsequenz diese Aufgabe zu übernehmen ?


Sind Sie bereit Ihre eigenen Bedürfnisse für einen Hund zurückzustellen ?

Wenn es regnet und stürmt und Sie gerne auf dem Sofa liegen würden muss der Hund nämlich trotzdem Gassi, denn Ihrem Hund ist das Wetter egal !


Sind Sie bereit Ihre Urlaubsplanung an den Hund anzupassen oder haben Sie jemanden  der während Ihrer Abwesenheit ( wenn er nicht mit darf ! )  den Hund betreuen

kann.

Jeder macht mal Urlaub oder wird krank, daher sollte man sich unbedingt vorher Gedanken machen und sich z.b nach einer guten Hundepension in der Nähe umschauen.


Macht es Ihnen nichts aus, wenn sich die Haare des Hundes im ganzen Haus verteilt befinden und auch wenn an Ihrer Kleidung ständig Haare kleben, obwohl sie  beim  Staff Bull sehr

kurz sind  aber man sieht sie trotzdem ?


Haben Sie entsprechende Gebiete in der Nähe, wo er sich auch mal austoben kann ?


Er muss als Welpe die Stubenreinheit erlernen , und dabei kann es passieren, dass er auch schon mal den guten Teppich als geeignete Lösestelle ansieht !


Dies ist Ihnen bewusst, und macht Ihnen nichts aus ?


Er kommt in den Zahnwechsel und knabbert dabei nicht immer nur auf seinen dafür vorgesehenen Gegenständen herum !


 

Auch dies ist Ihnen bewusst, und Sie nehmen in Kauf, dass auch mal die Möbel o.ä. darunter leiden ?


 

Er verursacht laufende Kosten


Dass der Anschaffungspreis nur ein Bruchteil der ständig anfallenden Kosten der nächsten 10 - 15 Jahre ausmacht, und dass auch mal unerwartet höhere Kosten entstehen können haben Sie sich

überlegt ?

 

zurueck1