Der Tag der Abholung beim Züchter 

 

 

 

 

Endlich ist es soweit.


Sie sind auf dem Weg zu ihrem Züchter um Ihren Welpen abzuholen.

Klären Sie vorab den Termin der Abholung mit Ihrem Züchter  und bitten Ihn den Welpen mindestens 4 Stunden vorher nicht mehr zu füttern, so dass der Welpe nüchtern die erste Autofahrt angehen

kann ( kurz vorher gefütterte Welpen neigen gerne zum Erbrechen der letzten Mahlzeit ).

Sie sollten bei der Planung der Termines darauf achten, dass Sie im Hellen nach Hause kommen, damit der Welpe Zeit bekommt sein neues Heim zu erkunden.

 
Um bei der Abholung die Fragen die Ihnen noch auf dem Herzen liegen nicht zu vergessen, sollten Sie sich einen Spickzettel vorbereiten. 

Auf dem Sie sich in den letzten Tagen Ihre Fragen aufgeschrieben haben die Sie bisher noch nicht mit Ihrem Züchter besprochen haben.

Denn sind Sie erst einmal da und sehen Ihren Welpen haben Sie meistens die Fragen vergessen.

Der seriöse Züchter, dem die Welpen am Herzen liegen, wird nun mit ihnen  ein abschließendesund ausführliches Gespräch führen.

Hier wird er Ihnen alles Wissenswerte rund um Ihren Welpen mitteilen und Sie haben die Möglichkeit Ihre Fragen beantworten zu lassen, falls diese im Gespräch noch nicht beantwortet wurden.

Sie erhalten die Ahnentafel des Welpen, den Impfpass und den Kaufvertrag. 

Eventuell noch einen Gegenstand den der Welpe schon kennt, damit er etwas persönliches mit ins neue Heim nehmen kann.

 

Nehmen Sie noch das vertraute Welpen - oder Juniorfutter vom Züchter mit und füttern Sie dieses auch später weiter. 

Ihr Hund wird es Ihnen danken. 

Wenn alles ins Auto verstaut ist, steht die Heimfahrt an und Ihr neues Leben mit Ihrem Welpen kann beginnen. 

 

zurueck1