Bevor der Welpe bei Ihnen einzieht

 

 

 

 

   

Ihr Welpe wird in der Regel mit der 9 bis 10 Lebenswoche bei Ihnen einziehen. 

Dies ist eine sehr wichtige Phase im Leben Ihres Welpen. 

Für diese Phase sollten Sie einige Vorkehrungen treffen, damit der Welpe sich von Anfang an bei Ihnen wohlfühlt ohne zusätzlichem Stress ausgesetzt zu sein.


Sie sollten überlegen wo Sie ihren Welpen füttern möchten, wo er schlafen soll und wie Sie Ihren Alltag auf den Welpen abstimmen.

Das heißt für Sie ebenfalls Ihr Zeitmanagement zu organisieren.

Wann stehe ich auf, wann füttere ich den Welpen, wann gehe ich Gassi, wann habe ich Zeit mit ihm gemeinsam neues zu erleben.


All dies sollten Sie im vorhinein bedenken um im Kopf frei zu sein für Ihren Welpen. 

Genauso sollten Sie die Umgebung des Welpen auf Gefahrenquellen kontrollieren und diese im Voraus entschärfen.

Hier sollten Sie bedenken, dass Ihr Welpe neugierig alles erkunden wird und Sie Stellen in Ihrer Wohnung gezeigt bekommen an die man schon lange nicht mehr gedacht hat.

Das wäre zum Beispiel die schöne lange Gardine am Fenster, mit der man toll spielen kann, die Stromkabel für Funk und Fernsehen, die Dekoration von Tisch und Schrankwand, mit der man so Toll 

spielen kann.

Die neuen Schuhe die Sie sich gekauft haben und die Ihr Welpe für Sie weich kaut. 

An dieser Stelle alles aufzuzählen würde diese Seite sprengen. 

Gehen Sie auf Händen und Knien durch Ihre Wohnung und stellen Sie sich vor es wäre alles neu und Sie wären neugierig und verspielt.

So können Sie die meisten Gefahrenquellen selber ausmachen und so Welpengerecht beseitigen.

Dann sollten Sie sich alles kaufen was ihr Welpe in der ersten Zeit braucht.

Dies am besten mit Absprache des Züchters Ihres Welpen und  Ihres Vertrauens denn er kennt die Bedürfnisse Ihres Welpen am besten und kann somit fachlich und kompetent  beraten.

Ebenso sollten Sie sich schon vorweg erkundigen welcher Tierarzt in Ihrer Nähe ist und ob dieser Erfahrung mit Staffordshire Bull Terrier besitzt.

Manchmal ist es besser einen weiteren Weg in Kauf zu nehmen, wenn der Tierarzt Erfahrung mit dieser Rasse hat.

Wenn Sie dies alles vorbereitet haben, geht es in die Endphase der Vorbereitungen.

Wann können Sie den Welpen beim Züchter abholen ?

Wie wollen Sie den Welpen abholen, oder wird er eventuell durch den Züchter gebracht. 

Wenn Sie den Welpen mit dem Auto abholen, planen Sie eine weitere Person ein, denn der Welpe sollte die erste Fahrt im Auto immer auf der Beifahrerseite 

mitgenommen werden, da hier das Auto  am wenigsten  schaukelt und die zweite  Person  sich mit dem kleinen Beschäftigen und ihn beruhigen kann.

Hat der Welpe bei der ersten Autofahrt eine negative Erfahrung mit dem Auto, wird er später zögerlich oder ängstlich aufs Autofahren reagieren.

Haben Sie dies alles vorbereitet, können Sie bedenkenlos Ihren Welpen bei sich einziehen lassen und diesen beim Züchter abholen um mit ihm die nächsten Jahre in  harmonischer  Zweisamkeit 

zu verleben.


 

zurueck1